Gastronomie unter Corona Bedingungen

Mit der rechtsgültigen Verordnung unseres Bundesland Niedersachsen führen wir unsere Gastronomie ab dem 16. Mai 2020 wieder.

In dieser neuen Normalität für uns Alle, pflanzen wir ein Stück Zukunft in unserer einzigartigen Hofgastronomie und wünschen uns ein gutes Miteinander.

Diese sieht zahlreiche Vorkehrungen zum Schutz unserer Gäste und unserer MitarbeiterInnen vor.

In dieser Zeit können wir unsere Tische nicht mehr teilen und somit stehen uns nicht immer ausreichend Plätze zur Verfügung, daher bitten wir um eine Reservierung eines Tisches. (Reservierungen gern bis 13 Uhr am jeweiligen Tag, spätere Anfragen können wir nur eingeschränkt bearbeiten, dann einfach vorbei kommen und spontan reservieren). Die Tische haben Einzellage und werden unsererseits für jeden Gast in der Regel für eine Stunde reserviert.

Es unterstützt unseren Ablauf sehr, wenn sich Gruppen / Familiengruppen mit mehr als sechs Personen vorab ankündigen.

Die Landesverordnung sieht das Tragen von einem Mund-Nase-Schutz sowie eine Registrierung unserer Gäste vor. Ergänzend haben wir ein sinniges Hygienemanagement für unser Miteinander entwickelt und freuen uns auf eine gute Kooperation.

Mit Beginn der Wiedereröffnung unserer Gastronomie am 16. Mai 2020, haben wir einen Ottilien-Soli ins Leben gerufen. Wer mag und kann unterstützt uns mit einem freiwilligen Beitrag von 3 €/ pro Person. Für Rückfragen stehen wir gern zur Verfügung.